· 

Nach welchem System werden Nummern bewertet?

Wenn eingegangene Anrufe (Spalten "Anrufer" und "Herkunft" in der Anruferliste des Hauptfensters) bewertet werden, wird folgendes Schema angewendet:

 

Jede Suche wird zuerst mit der Rufnummer in der Spalte "Anrufer" durchgeführt. Wurde für diese Rufnummer keine Bewertung gefunden, wird auch eine eventuell in der Spalte "Herkunft" vorhandene Rufnummer nach dem selben Schema bewertet. Es wird dabei folgende Reihenfolge angewendet:

  1. Telefonbücher der Fritz!Box: Ist die selbe Nummer in mehreren Telefonbüchern gespeichert, so wird nur die Nummer aus dem Telefonbuch mit dem höchsten Index (i.d.R. das zuletzt angelegte) übernommen. Ist die Nummer in der Sperrliste enthalten, wird die Nummer in der Spalte "Block." mit einem roten Häkchen-Symbol versehen und nicht weiter gesucht. Ist die Nummer in einem anderen Telefonbuch (= Whitelist) enthalten, wird die Nummer in der Spalte "Block." mit einem grünen Telefonbuch-Symbol versehen und nicht weiter gesucht.  Hinter dem Namen des Inhabers der Nummer (Spalte "Name") wird in runden Klammern der Name des Telefonbuchs angezeigt, in dem die Nummer gefunden wurde. Kann die Nummer in den Fritz!Box-Telefonbüchern nicht gefunden werden, wird als nächstes benutzt:
  2. Interne XML-Datei: Wird eine Nummer erfolgreich über die aktivierten Online-Bewertungssysteme bewertet, so wird diese Bewertung zusammen mit einem evtl. gefundenen Namen in der internen XML-Datei (Calls.XML) von SpamBlockUp gespeichert und vorerst nicht erneut bewertet. Damit ist die Bewertung an dieser Stelle dann schon beendet. Ist die in der Konfiguration unter "Bewertungs-Intervall" eingestellte Stundenzahl für diese Nummer abgelaufen, wird die Nummer aus der Datei entfernt und es findet eine erneute Bewertung dieser Nummer statt, falls sie noch in der Anruferliste vorhanden ist. Wird die Nummer in Calls.xml nicht gefunden, wird als nächstes benutzt:
  3. Offline-Listen im Verzeichnis OPB: Haben Sie über ein Keyfile die "Tellows-Option" oder die "Offline-Listen" aktiviert, werden im Appdata-Unterverzeichnis OPB (%APPDATA%\Volker Ulle\SpamBlockUp\OPB) eventuell enthaltene Offline-Listen im AVM XML Telefonbuch-Format durchsucht. Wird die Rufnummer in der Tellows-Liste gefunden, so wird sie mit ihren dort hinterlegten Daten in die Anruferliste eingetragen und bewertet. Wird sie in anderen Offline-Listen gefunden, erhält sie den Bewertungs-Score "9" und die Mindestanzahl der notwendigen Kommentare (Konfiguration: Mindestanzahl Kommentare). Damit ist die Bewertung an dieser Stelle beendet. Ein eventuell gefundener Name wird mit dem Zusatz "OPB" in Klammern versehen bzw. mit dem Zusatz "OPB Tellows", wenn die Nummer in der Tellows-Offlineliste gefunden wurde. Wird die Nummer auch in den Offline-Listen nicht gefunden, wird als nächstes benutzt:
  4. Vorwahlliste / ITU-T E.164: Ist in der Konfiguration die Option "Sperre Verstöße gegen ITU-T E.164" aktiviert, wird die Vorwahlliste nach der Vorwahl der Rufnummer durchsucht. Verstößt die Rufnummer gegen die ITU-T Empfehlung E.164 (Rufnummer zu kurz oder zu lang oder ungültige Vorwahl) oder beginnt eine Festnetz-Teilnehmerrufnummer mit "0", wird der Anruf mit dem Namen "E.164 Verstoß (SBU)" versehen und erhält den Bewertungs-Score "9" und die Mindestanzahl der notwendigen Kommentare (Konfiguration: Mindestanzahl Kommentare). Damit ist die Bewertung an dieser Stelle beendet. Sind die Vorwahl und die Rufnummer formal gültig, wird als nächstes benutzt:
  5. Online Bewertungssysteme: Nun werden alle in der Konfiguration aktivierten Online-Bewertungssysteme nach der Nummer abgefragt, eine abschließende Gesamtbewertung nach dem unter "Bewertungsmethode" eingestellten Kriterium erzeugt, diese in der Anrufliste eingetragen und in der internen XML-Datei (Calls.XML) zwischengespeichert. Ist in der Spalte "Name" der Anruferliste kein Name enthalten, findet danach noch statt:
  6. Inverssuche auf http://www.dasoertliche.de: Kann der Name bei einer Inverssuche in den örtlichen Telefonbüchern gefunden werden, so wird dieser Name angezeigt und dahinter mit dem Zusatz "DasOertliche" in Klammern versehen.

Neu eingehende Anrufe werden umgehend auf die selbe Weise aufgelöst und angezeigt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0